Willkommen

DocSetMinder® Modul „Internes Kontrollsystem"

Der DocSetMinder® unterstützt die Führungskräfte und die Aufsichtsgremien bei der Erfüllung ihrer Organisations- und Aufsichtspflicht durch die Dokumentation und den Nachweis der Existenz und Wirksamkeit eines unternehmensweiten internen Kontrollsystems. Die prozessorientierte Struktur des Moduls basiert auf den bereits im Modul „Unternehmens-Basisdaten“ dokumentierten Organisationseinheiten, Prozessen und Verantwortlichkeiten. Die prozessbezogenen Risiken, Kontrollziele, Kontrollen und Maßnahmen werden in entsprechenden Dokumentationsstrukturen (Katalogen) definiert und dokumentiert. Die entsprechende Zuordnung der Risiken, der Kontrollziele und Kontrollen, der Maßnamen, der GuV- und der Bilanz-Positionen zu den Prozessen findet in der Risiko-Kontroll-Matrix statt. Das gesamte IKS kann effizient kommuniziert (DSM Web Access-Client) und überwacht (Reporting Services) werden...[mehr]




Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord - IT-Dokumentation und Notfallhandbuch

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Nord (MDK) ist der Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein. Er wirkt an ihrer Seite mit seiner sozialmedizinischen Kompetenz an der Gestaltung des Gesundheitswesens der beiden Bundesländer mit.


Die MDK – Nord beauftragte die Vater ProCon GmbH mit der Einführung vom DocSetMinder® zu Dokumentationszwecken im Bereich der IT-Infrastuktur und mit der Erstellung eines Notfallhandbuches. Im Rahmen des Projektes sind Administrator- und Benutzerschulungen sowie Einführungs-Workshops durchgeführt worden. Zum Einsatz kommen die Module Unternehmensbasisdaten, IT-Dokumentation und das gemeinsam mit den MDK-Nord Mitarbeitern konzipierte Notfallhandbuch. Das Modul Unternehmensbasisdaten erlaubt eine strukturierte Dokumentation der Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens. Die IT-Dokumentation basiert auf dem ISO-OSI Referenzmodel und stellt Modulvorlagen für die Dokumentation der passiven- & aktiven Netzwerkkomponenten, Servern & Arbeitsplätze, Storage & Backup-Systeme, System-Anwendungen & Schnittstellen sowie ERP-Software. Das Notfallhandbuch basiert auf den Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und beinhaltet neben strukturierten Vorlagen zur Definition und Dokumentation u. A. der Alarmierungen, Handlungsanweisungen (Brand, Wassereinbruch, Stromausfall etc.), sämtliche Notfallregelungen, Wiederanlaufpläne , Notfall -Übungen und -Berichte.

Die ursprünglich mit herkömmlichen Textverarbeitungsprogrammen erstellten Pflichtdokumentationen werden mit dem zentralen MS SQL 2005-basierenden DocSetMinder® gepflegt und den Mitarbeitern sowie Prüfern zur Verfügung gestellt.



Schulz Technologie-Center - Präzision „Made in Germany“

Das Schulz Technologie-Center aus Nortorf erfüllt die überwiegend gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationspflichten zukünftig mit dem DocSetMinder®..

Der im Jahr 1988 gegründete Full-Service-Dienstleister der Feinbearbeitung bietet seinen Kunden qualitativ hochwertige Leistungen im Bereich der CNC-Schleif & Läpptechnik, Dreh & Fräsetechnik und Pumpentechnik an. Das Schulz Technologie-Center ist ein fachlich anerkannter und etablierter Partner vieler namhafter Unternehmen und Konzerne aus der Automobil- und Maschinenbauindustrie.

Im Rahmen der Erfüllung der hohen Qualitätsstandards im Unternehmen erwarb das Schulz Technologie-Center die Compliance Management Software DocSetMinder® mit den dazugehörigen Modulen Verfahrensdokumentation gemäß GoBS und GDPdU, Internes Kontrollsystem, Qualitätsmanagement ISO EN 9001:2000, IT-Dokumentation und Datenschutz. Die ursprünglich mit herkömmlichen Textverarbeitungsprogrammen erstellten Pflichtdokumentationen werden mit dem zentralen MS SQL 2005-basierenden Dokumentationswerkzeug gepflegt und den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt.



Verfahrens- und IT-Dokumentation bei Gustav Weiland

Im Rahmen der Vorbereitungen für die elektronische Steuerprüfung ist die Vater ProCon GmbH beauftragt worden die Compliance Management Software DocSetMinder® mit den dazugehörigen Modulen Verfahrensdokumentation gemäß GoBS und GDPdU, IT-Dokumentation einzuführen und die entsprechenden Dokumentationen zu erstellen.

Die erstellte Dokumentation beinhaltete alle wesentlichen Komponenten der IT-Landschaft, die nach dem ISO-OSI Schichtenmodel strukturiert beschrieben worden sind, insbesondere die DV-gestützte Buchführungssysteme (u. a. SAP) und stellt damit die Basis für die Verfahrensdokumentation gemäß GoBS dar. Darüber hinaus sind alle Aspekte der Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens gemäß GoBS dokumentiert.

Die Gustav Weiland Nachfolger GmbH ist ein Buchhandels-Filialunternehmen mit seinem Hauptsitz in Lübeck. Das Unternehmen mit seinen mehr als 500 Mitarbeitern und einem geschätztem Jahresumsatz von ca. 66 Mio. Euro feierte 1995 sein 150-jähriges Bestehen. Es gehört mittlerweile zu den 10 größten Buchhandlungen Deutschlands und ist im norddeutschen Raum mit 21 Filialen vertreten.


DocSetMinder SOX-Modul beim EURO-SOX Forum 2007

EURO-SOX Forum am 26. und 27. November 2007 im Steigenberger Hotel Bad Homburg

Die Vater ProCon GmbH präsentiert die Einsatzmöglichkeiten der Compliance Management Software DocSetMinder bei der Umsetzung der 8. Europäischen Richtlinien, umgangssprachlich auch Euro-SOX genannt. Insbesondere werden neue Compliance Module für die Bereiche COBIT, IKS und SOX auf Basis von sogenannten Inhaltsklassen vorgestellt. Weitere Informationen zu der Veranstaltung IIR Technology Euro-SOX Forum finden Sie unter www.eurosox-forum.de und in der hier downloadbaren Broschüre.

 

nach oben Weitere Informationen